Project Description

Nageltritt

Nageltrittverletzung

Nennt man das Eindringen von Fremdkörpern durch Sohle oder Strahl. Mit dem Fremdkörper dringen Bakterien in den Huf und führen zur Bildung eines Abszesses. Am gefährlichsten sind die Verletzungen, die den Hufrollenschleimbeutel betreffen. Auf jeden Fall ist die Versorgung durch einen Tierarzt erforderlich.

Anzeichen:

Direkt nach dem Nageltritt zeigt das Pferd geringgradige Lahmheitszeichen oder ist berschwerdefrei. Diese treten oft erst einige Tage später als Begleitzeichen der Infektion auf. Möglicherweise befindet sich das Objekt noch im Huf und gibt Auskunft über den Grad der Verletzung. Falls nicht, muss der Huf sorgfältig untersucht werden, gegebenenfalls mit einem Hufmesser.

Behandlung:

Einige Wissenschaftler empfehlen, den Fremdkörper im Huf zu belassen, so dass der Tierarzt den Eintrittskanal genau erkennen kann. Meiner Meinung nach sollte dieser, nach dem Eintrittstiefe und Eintrittswinkel festgehalten wurden, sofort entfernt werden, um weitere Verletzungen auszuschließen. Eine röntgendiagnostische Untersuchung (Kontrastmittel im Stichkanal) zeigt an, welche Strukturen betroffen sind. Der behandelndeTierarzt muss den betroffenen Bereich gründlichst säubern und den Stichkanal mit einer desinfizierenden Lösung spülen.